Logo Lebenshilfe Schenefeld
Startseite Drucken Übersicht
header-erwachsenen tagesfoerderung

Erwachsene | Tagesförderung

Tagesförderstätte

Die Tagesförderstätte der Lebenshilfe Schenefeld e.V. ist ein Angebot für Menschen mit Behinderung, um ihnen eine Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft und das Ausüben einer entsprechenden Beschäftigung zu ermöglichen. Dabei handelt es sich um eine tagesstrukturierende Einrichtung, die neben dem eigenen Zuhause einen weiteren Lebensraum für die Entfaltung der Persönlichkeit zur Verfügung stellt.


 

Personengruppe

Unabhängig von der Schwere der Behinderung, richtet sich das Angebot der Tagesförderstätte an alle Menschen mit Behinderung und an von Behinderung bedrohte Menschen, die nicht in der Lage sind, an der Arbeit einer Werkstatt für behinderte Menschen teilzunehmen.

 

Beschäftigung und Persönlichkeitsentwicklung

Für jeden Teilnehmer wird ein Förderplan erstellt, um die vorhandenen Fähigkeiten zu erhalten und zu erweitern und ihn an Arbeit und Beschäftigung heranzuführen. Die Grundlage unserer Arbeit ist eine ganzheitliche Förderung jedes Einzelnen in Verbindung mit einer engen zwischenmenschlichen Beziehung. Die Stärkung der Identität, der Selbstständigkeit sowie des Selbstwertgefühls steht im Mittelpunkt.

 

Erfahrungen ermöglichen – Entwicklung fördern

Im Gegensatz zur Arbeit in einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM), ist das Angebot der Tagesförderstätte nicht in erster Linie auf Produktivität, sondern auf die Entwicklung lebenspraktischer, kognitiver, kommunikativer sowie sozialer Kompetenzen ausgerichtet.

 

Die Eröffnung neuer Erfahrungsmöglichkeiten durch die Vermittlung von Körper- und Sinneswahrnehmungen ist dabei von zentraler Bedeutung.

Individuelle Tätigkeitsbereiche

Jeder Beschäftigte hat den Anspruch auf einen Tätigkeitsbereich, der seinen individuellen Wünschen und Fähigkeiten entspricht. Um diese zu ermitteln, können verschiedene Bereiche ausprobiert und erkundet werden.

 

So gibt es z.B. die Möglichkeit Kerzen in Formen zu gießen oder Kerzen zu ziehen. Diverse Maltechniken stehen zur Verfügung und es lassen sich nützliche Gebrauchsgegenstände aus Pappmaché herstellen. Das freie keramische Arbeiten und die Herstellung von Mosaiken erlauben zudem die Umsetzung eigener Ideen.

 

Unsere Grünanlagen werden verantwortungsvoll bepflanzt und gepflegt, so dass sich Obst, Gemüse und Kräuter in kleineren Mengen für den Eigenbedarf gewinnen lassen. Anschließend werden die geernteten Produkte in unserer Küche zu Marmelade oder Pesto, zu einem Kuchen oder zu den verschiedensten Salaten verarbeitet.

 

Im handwerklichen Bereich können zudem die unterschiedlichsten Techniken und Materialien erprobt, alte Holzmöbel aufgearbeitet oder diverse jahreszeitliche Dekorationen hergestellt werden.

 

Unsere Angebote in der Übersicht:

  • Kerzenherstellung
  • Papierbearbeitung und -verarbeitung
  • Freies keramisches Arbeiten und Mosaik-Herstellung
  • Kultivieren unseres Grünbereichs (Pflegen und Ernten)
  • Kochen, Backen und alles weitere in unserem Küchenbereich
  • Werken und Dekoration

 

Der abgestimmte Wechsel von Arbeits- und Ruhephasen, mit einem langsamen Ausbau der Arbeitsphasen, berücksichtigt die individuelle Leistungsfähigkeit jedes Einzelnen und ermöglicht auch Menschen mit einem erhöhten Betreuungsbedarf die Teilnahme an den entsprechenden Arbeitsprozessen.

 

Fahrdienst

Für die Fahrt zur Tagesförderstätte und zurück steht ein Fahrdienst zur Verfügung.

 

Praktika

Für interessierte Schulabgänger bieten wir die Möglichkeit, Praktika und Arbeitserprobungen durchzuführen, um in diesem Bereich besondere Erfahrungen zu sammeln.

 

Zurück zur Angebotsübersicht